WISMAR Herbstmondnacht

Eine Reise durch die Endlichkeit

Erstmalig findet eine Herbstmondnacht nur auf dem Friedhof statt. Der Wismarer Friedhof besitzt einige Mausoleen
und Grabkapellen mit höchst wertvollem sepulkralem Kulturgut, welches an diesem Abend präsentiert wird.
Der Abend wird von der Kunsthistorikerin Dr. Anja Kretschmer und dem Förderverein zur Erhaltung der Friedhofskultur e.V.
organisiert und versteht sich in Anlehnung an den darauffolgenden Totensonntag als sepulkrale Kultur- und Gedenkreise.
Von 18 bis 20 Uhr können sich die Besucher an diesem Abend im Nebelmonat November
einen Überblick über die Vielfalt der historischen Sarg- und Gruftkultur verschaffen. Einblicke, die sonst nicht möglich sind.
Um 20 Uhr bildet ein kleines Thereminkonzert in der ehem. Leichenhalle den Abschluss dieser Veranstaltung.

Kosten: 12 Euro

Anmeldung per Mail: info@anja-kretschmer.de