HILDESHEIM Tagung Bestattungskultur und Trauerrituale im Wandel

Bestattungskultur und Trauerrituale im Wandel

Dieser Studientag richtet sich an Ehrenamtliche Mitarbeiter aus den Hospiz und Besuchsdiensten sowie Ehrenamtliche aus den Pfarrgemeinden, sowie Bestatter und allgemein am Thema Interessierte.
Die Bestattungskultur verändert sich in einer zunehmend säkularisierten Gesellschaft massiv. Eigentlich sind Friedhöfe Erinnerungsorte- aber wie geht das zum Beispiel bei Anonymen Bestattungen? Da trennt sich dann der Bestattungsort von dem Erinnerungsort. Die Trauer zieht sich zurück ins Private.
Fest steht: Die Friedhofskultur steht vor einem Wertewandel, ohne dies bewerten zu wollen.
Gleichzeitig steigt mit der Vielfalt an Lebensentwürfen auch die Vielfalt in den Bestattungsformen.
Der Trend seit vielen Jahren: Weniger Särge, mehr Urnen, mehr See- und Waldbestattungen.
Provozierend, allerdings der gesellschaftlichen Realität entsprechend, bleibt das gepflegte Reihengrab auf der Strecke.

Programm wird noch bekannt gegeben

Tagungsgebühr: 82 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.