Häuser der Ewigkeit

Mausoleum, Gruft und Sarg – Besichtigung der Totenhäuser
Diese Führung entführt die Besucher des Wismarer Friedhofs am kommenden Mittwoch direkt in die Unterwelt. Der Verein zur Förderung der Friedhofskultur in Wismar e.V. lädt zu einer ganz besonderen Führung ein. Zu den sogenannten „Häusern der Ewigkeit“. Insgesamt sechs Mausoleen stehen heute noch auf dem Ostfriedhof. Warum und von wem sie entstanden sind, was es darin alles zu entdecken gibt und was das alles mit unserer eigenen Auffassung vom Respekt unseres Daseins zu tun hat, erklärt Kunsthistorikerin und als Friedhofsflüsterin bekannte Dr. Anja Kretschmer. Neben den prachtvollen Andachtsräumen werden auch die Grufträume und Särge besichtigt. Was diese für spannende Geschichten zu erzählen wissen, dass weiß die Kunsthistorikerin zu erläutern.
20. Juni 2018 um 18 Uhr, Eintritt: um eine Spende von 5,- Euro p.P. wird gebeten. Treffpunkt: Eingang Ostfriedhof, Schweriner Straße vor dem ehemaligen Leichenwärterhaus.